Um die Ecke

Messingtafel, Folienplot, 2019
Beschilderung einer ehemaligen Mauer, eines temporären Konstrukts
Im Rahmen des Aktionsmonats platz da!? – Öffentlicher Raum für Alle, Solothurn, Zusammenarbeit mit Katharina Deml 2019

An der Ecke Friedhofsgasse in Solothurn befindet sich eine silberne Tafel mit vier poetisch und doch sachlich formulierten Sätzen, zu einer architektonischen Wucherung unterhalb des Schildes, die aus der Ecke des Hauses hervortritt.

Um die Ecke wird eine weitere Beschilderung angebracht. Auf einer Messingtafel werden die vier Sätze der silbernen Tafel erweitert. Sie schreiben sich um die Ecke fort. Können nun zusammen oder allein gelesen werden. Es ist eine Frage der Perspektive um die Ecke herum, die die Lesart des obskuren Mauerstücks bedingt.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft treten aus den Mauern der Häuser hervor, verändern und prägen die Stadt. Doch um die Ecke gedacht zeigt sich Begrenzungen und Mauern sind immer temporäre Konstrukte.